Miriam Paurat komplettiert Medaillen-Triologie

 

Am letzten Wettkampftag haut Paurat beim 1.500 Meter-Lauf noch einen raus und holt mit Bronze die dritte Medaille im dritten Lauf.

Das war unerwartet, denn Paurat war lediglich mit der neunt schnellsten Zeit gemeldet.

Getragen von den bisherigen Erfolgen und damit frei von jeglichem Druck unterbot Sie Ihre bisherige persönliche Bestzeit deutlich und lieferte sich mit der favorisierten Italienerin einen packenden Zweikampf um den dritten Platz.

Nach 4min47sec kam die Schladenerin hinter den Läuferinnen aus Japan und USA in das Ziel und machte damit die Medaillen-Triologie bestehend aus je einer Gold-, Silber und Bronzemedaille komplett.

“Ich kann das alles noch gar nicht fassen und muss das erst noch verarbeiten.” So sprach die Läuferin des MTV Jahn Schladen und nahm sich die Zeit, die völlig aufgelöste Italienerin zu trösten.

“Jetzt beginnt die Regeneration und ab Mai bereiten wir uns auf die Deutschen Meisterschaften Freiluft im Juli vor. Danach werden wir die Saison frühzeitig abschließen.” So der Ausblick von Trainer Hans Paurat.

 




Bericht und Foto :  Hans Paurat

Artikel reingestellt :  Arne Leeker