Schladen läuft - virtueller Forrest Run 30.01.2021

 

Schladen läuft

„ Ich hatte einfach Lust zu laufen!“ sagte Forrest Gump, der während eines dreitägigen Laufs durch die USA eine Medienberühmtheit wurde.

In dem Film „Forrest Gump“, dargestellt von Tom Hanks, aus dem Jahr 1984 und mit sechs Oscars ausgezeichnet, wird u.a. die bittersüße Liebe vom authistischen Forrest Gump zu Jenny dargestellt.

In Anlehnung an diesem Film fand am 30. Januar 2021 ein virtueller Forrest Run statt.

Es standen mehrere Strecke zur Auswahl, die man an jedem Ort laufen konnte. Die Zeit musste an den Veranstalter gemeldet werden, die per GPS-Laufuhr oder Lauf-App gestoppt wurde. Zur Belohnung gab es eine Urkunde zum Ausdrucken.

Am Lauftag lud das Wetter durch heftigen Schneefall eigentlich nicht unbedingt zum Laufen ein, so dass auf schneebedecktem Untergrund Vorsicht geboten war.

Einige Läufer vom MTV Jahn Schladen ließen sich durch den Wintereinbruch nicht vom Laufen abhalten.

Peter Müller lief seine 7,5 Kilometer zu den Lengder Kiesteichen in 57:56 Minuten.

 Melissa und Ralf Warnecke absolvierten an der Innersten-Talsperre ihre 10-Kilometer-Läufe in 52:38 Minuten bzw. 52:46 Minuten. Melissa steht in der Ergebnisliste als beste Frau.

Olaf Bothe und Christoph Weihe kamen dem Lauf von Forrest Gump am nächsten: Sie liefen 46 Kilometer in einer Zeit von 6:22:02 Stunden.

Da zur Zeit keine Wettkämpfe stattfinden bzw. in den nächsten Monaten schon alle Laufveranstaltungen abgesagt wurden, sind die virtuellen Läufe eine willkommene Abwechslung und Motivation im individuellen Trainingsalltag. Unter laufweiter.de sind viele virtuelle Läufe im Angebot.



Peter Müller auf den Weg zu den Lengder Kiesteichen

 

Bericht und Bild :  Peter Müller

Artikel reingestellt :  Arne Leeker