Werfer überzeugen zum Abschluss der Saison


Am 27. September nahmen an den offenen Kreismeisterschaften in Rüningen acht Athleten und
Athletinnen des MTV Jahn Schladen teil. Aufgrund der 
wenigen Teilnehmer, starteten einige
ohne Konkurrenz in ihren Altersgruppen. 
Den Beginn machten unsere drei männlichen Senioren
im Diskuswurf. Für 
Dirk Stumpe reichte sein erster Diskuswurf, bei einem Wettkampf, bereits für
den zweiten Platz der M55. Mit geworfenen 19,27m blieb er nur einen Zentimeter hinter seinem
Kontrahenten aus Braunschweig. Auch Dirk 
Schwandt nahm erstmalig an einem
Diskuswurf-Wettkampf teil. Sein erster 
Wurf landete bei 26,57m, was für einen zweiten Platz in
der M50 reichte. 
Damit blieb er vor seinem Vereinskollegen Arne Leeker. Dieser warf, mit einigen
Schwierigkeiten, am Ende 23,81m.


Kurz nachdem die Senioren der Ring geräumt hatten, machten sich auch 
schon die Frauen für
ihren Wettkampf warm. Hier startete Lisa Stumpe in der 
Hauptklasse. Eine geworfene Weite
von 22,76m reichte für den dritten Platz 
bei den Frauen. Parallel zum Diskuswurf, startete
Tessa Göbel in der W13 
beim Ballwurf. Sie blieb mit 35m hinter ihren Erwartungen und litt unter
den 
Bedingungen, die durch den langanhaltenden Regen am Vortag, herrschten. Tessa konnte
nach dem Ballwurf nur kurz verschnaufen, bevor es für sie zu 
ihrem ersten Speerwurf-Wettkampf
ging. Hier erzielte sie eine Weite von 
15,54m. Beide Disziplinen beendete sie auf dem ersten Platz.
Zeitgleich warf 
ihre Vereinskollegin Nele Marken und ihr Vereinskollege Leif Schwandt auch den
Speer. Für Nele reichten 17,10m für einen zweiten Platz in der 
Altersklasse W15 und blieb damit
nur knapp hinter ihrer Kontrahentin. Leif 
gewann den Speerwurf der M15 mit einer Weite von 18,63m.

Der Wettkampftag endete mit den 3000m. Melissa Warnecke nahm hier in der Hauptklasse der
Frauen teil. Es war ihr erster Bahnwettkampf in diesem 
Jahr und 12:44,54min reichten am Ende für
den ersten Platz der Frauen. Mit 
der Zeit blieb sie nur wenige Sekunden hinter ihrer persönlichen
Bestzeit.

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren nach ihrem Wettkampf glücklich über ihre Leistungen
und freuen sich nun auf eine längere Pause, da es für 
sie der voraussichtlich letzte Bahnwettkampf
in diesem Jahr gewesen ist.

Link Ergebnisse LADV

 


von links : Dirk Stumpe , Arne Leeker, Dirk Schwandt


von links :  Leif Schwandt, Nele Marken, Tessa Göbel

 

Bericht und Bilder von Tobias vom Endt

Artikel reingestellt von Arne Leeker