Auswärtsniederlage für die Herren – Mini-Turnier war voller Erfolg (Anzeigenblatt 07.11.19)

Auswärtsniederlage für die Herren – Mini-Turnier war voller Erfolg (Anzeigenblatt 07.11.19)

Herren gegen MTV Vorsfelde II 26:28 (11:15)

Bei der Oberliga-Reserve und Landesliga-Absteiger MTV Vorsfelde kämpfte man über 60 Minuten wacker, musste sich am Ende jedoch knapp geschlagen geben. Dennoch zeigt die Formkurve weiter nach oben.

Es spielten: M.Balschuweit, J.Klinke (beide Tor) – M.Schlechtinger (10/2), M.Stolper, J.Liebig, L.Einbock (1), D.Becke, S.Hermann (2), T.Downar (4/1), C.Becke, E.Burmeister (3) und J.Fürst (6). T.W.

Männl. E-Jugend gegen FC Viktoria Thiede

Gegen die Gäste von Viktoria Thiede war von vorn herein klar, wer Favorit ist und das Spiel gewinnen würde. Da die Heimsieben kurzfristig noch eine Absage erreichte, war man nur noch zu 6, da aber die Gäste fairerweise auch ihre Spieler auf dem Feld reduzierten, konnten unsere Jungs zumindest mitspielen und einige schöne Torchancen herausspielen, nur leider nicht versenken. Nach einer sehr fairen Partie siegten die Gäste verdient und klar, aber unseren Jungs muss man auch klar Respekt zollen, haben sie dennoch nie aufgesteckt und immer wieder ein gutes Zusammenspiel gezeigt. T.W.

Mini-Turnier

Am vergangenen Wochenende war man Ausrichter des Mini-Turnieres in der Schladener Halle, mit 13 teilnehmende Mannschaften eines der größten Turniere der Saison 2019/2020. Leider fand zeitgleich in der Hornburger Grundschule eine Pflichtveranstaltung für unsere Spieler statt, so dass man kein eigenes Team ins Rennen schicken konnte, zudem fehlten natürlich auch die helfenden Hände der Eltern. Aber absagen kam nicht in frage und so setzte man alle Hebel in Bewegung, damit das Turnier im üblichen Rahmen durchgeführt werden konnte.

Zu Gast waren Teams des MTV Seesen, der HSG Liebenburg-Salzgitter, der TGJ Salzgitter, der HSG Langelsheim/Astfeld, des FC Viktoria Thiede und der HSG Bad Harzburg. Nachdem das Turnier mit der üblichen Handball-Bombe gestartet wurde, honorierte die rappelvolle Zuschauertribüne jede Aktion der kleinen Handballer mit Applaus. Insgesamt fanden an diesem Samstag-Vormittag 36 Spiele statt, in denen 253 Tore erzielt werden konnten. Verlierer gab es an diesem Tag keine, steht doch bei den Minis das Spielerlebnis vor dem Spielergebnis. So wie es begonnen hatte, wurde es auch wieder beendet: natürlich mit einer Handball-Bombe. Zum Schluss bekam jedes Kind noch was Süßes und eine Teilnehmerurkunde und alle traten zufrieden die Heimreise an.

Auch wenn man selbst keine Mannschaft am Start hatte und auch bei manchem kurzfristig improvisieren musste, war es dennoch ein rundherum gelungenes Turnier, für das man viel positives Feedback bekam. Ein besonderer Dank geht hier noch mal an die 3 Schiedsrichter Nele, Jenni und Tobi, unsere Handball-Herren für den Aufbau und besonders den Mädels und Eltern der weiblichen D-Jugend, die für die Verpflegung sorgten! T.W.

Vorschau Wochenende:

Samstag Heimspiel:

11:30 Uhr weibl. D-Jugend gegen SG Adenstedt

Der Schladener Handball wird unterstützt von: